RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Heinz Paetzold
Profile der Ästhetik
Der Status von Kunst und Architektur in der Postmoderne
Neuerding haben ästhetische Reflexionen wieder Konjunktur. Unklar geblieben ist jedoch zumeist der philosophische Status dieser Diskurse. Weder das Verhältnis der Ästhetik zu den Künstlertheorien noch die interne Struktur des Diskurses selbst kamen zur Sprache. Das vorliegende Buch entwickelt zunächst Profile der Ästhetik durch Rückblicke auf die Formierung des ästhetischen Diskurses in der Renaisssance und im deutschen Idealismus. Ein erneutes Durchdenken der Ästhetik der Kritischen Theorie ist angebracht. Als zentrale Perspektive formuliert der Autor den Status der Kunst im Sinne einer autonomen und im Sinne einer avantgardistischen kulturellen Aktivität. Im Zentrum steht aber auch der Status der Architektur innerhalb der urbanen Lebenswelt. Profile der Ästhetik lassen sich heute nur dann gewinnen, wenn wir in einer doppelten Blickrichtung denken. Einerseits ist eine reflektierte Distanz zu den "großen Erzählungen" der Moderne angezeigt. Andererseits haben wir die konkreten Bedingungen der Emanzipation zu beachtern, die durch den gesellschaftlichen und politischen Kontext der Postmoderne gegeben sind.
Der Autor, geboren 1941, lehrt Philosophie in Hamburg und Amsterdam.

Mots-clés pour ce titre
Ästhetik | Kunst | Architektur | Philosophie

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783900767518
235 x 155 mm
272 pages
Prix 33,90 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?