RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Postmoderne – Anbruch einer neuen Epoche?
Eine interdisziplinäre Erörterung
Edité par Günter Eifler, Otto Saame
Contributions de Peter Koslowski, Kurt Sontheimer, Wolfgang Welsch

Série Passagen Philosophie

Die Wissenschaften, als dominierende Kraft der Moderne, werden durch die Postmoderne-Debatte in Frage gestellt. Liegt unsere Zukunft weiterhin in dem Grundvertrauen auf die moderne Fortschrittsdynamik durch Wissenschaft, Aufklärung und Technik? Oder drängen nicht umgekehrt zahlreiche Erfahrungen dazu, dem Ineinandergreifen spezialisierter Erkenntnis, technischer Allmacht und universelle Geltung beanspruchender Ideologien, grundsätzlich zu misstrauen und nach neuen Orientierungen zu suchen, die – um einen zentralen Punkt herauszuheben – über die Absolutsetzung von wissenschafttlicher Rationalität und Erkenntnissubjekt hinausführen?
Die Erörterung dieses kardinalen Problems liegt gewiss nicht im normalen Arbeitsfeld der Einzelwissenschaften, sie muss jedoch dort ansetzen, wenn sie zu begründeter interdisziplinärer Analyse führen soll. Eine solche wird mit den in diesem Buch vereingten Kolloquien aus verschiedenen Fachdisziplinen –der Philosophie, Theologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Architekturgeschichte, Ästhetik, Literaturwissenschaft und der Theoretischen Physik – versucht.

Mots-clés pour ce titre
Postmoderne | Dekonstruktion | Philosophie

Autres titres de Peter Koslowski, Günter Eifler, Otto Saame

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783900767471
235 x 155 mm
300 pages
Prix 37,00 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?