RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Peter Koslowski
Die Prüfungen der Neuzeit
Über Postmodernität, Philosophie der Geschichte, Metaphysik, Gnosis
Edité par Peter Engelmann

Série Edition Passagen

Die Moderne hat sich exemplarisch im idealistischen Monismus Hegels und im materialistischen Monismus Marx', in den beiden "Meistergeschichten der Moderne" konstituiert. Die französische Postmoderne hat die Geltung dieser beiden Monismen, die die Moderne als Epoche dominieren und die Moderne als Ideologie begründeten, destruiert. Das vorliegende Buch schließt an die postmoderne Kritik der Meistergeschichten der Moderne an, transzendiert jedoch die dekonstruktivistische Postmoderne, um zu einem essentiellen Begriff von Postmodernität zu gelangen, der der Bedeutung des Präfixes post gerecht wird und die Postmoderne nicht mit einer Supermoderne verwechselt. Postmodernität bedeutet für Koslowski, eine spekulative Philosophie zu erarbeiten, die nicht monistisch oder atheistisch ist, aber auch nicht nur dekonstruktivistisch in den dogmatischen Pluralismus und eine atheologische Mystik verfällt.
Für die postmoderne spekulative Philosophie bedeutet Postmodernität, die Differenz zwischen dem Absoluten und der Geschichte gegenüber dem Monismus festzuhalten. Sie bedeutet, die Singularität des Individuums gegen die "Aufhebung" des Endlichen im Unendlichen und die Würde der Natur gegen ihre Aufhebung im Geist zu verteidigen.
Peter Koslowski ist Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover und lehrt Philosophie und politische Ökonomie an der Universität Witten/Herdecke. 1989 erschienen im Passagen Verlag seine Bücher Wirtschaft als Kultur und Die Prüfungen der Neuzeit.

Mots-clés pour ce titre
Postmoderne | Dekonstruktion | Philosophie

Autres titres de Peter Koslowski, Peter Engelmann

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783900767228
208 x 128 mm
192 pages
Prix 16,40 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?