RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Wolfram Malte Fues
dual digital
Postface de Ulrich J. Beil

Série Passagen Literatur

Wolfram Malte Fues‘ neuer Gedichtband erweist sich einmal mehr als lyrische Forschungsexpedition in ferne Wortwelten, die uns doch viel näher sind als geglaubt. Dichotomien werden dabei zu Diversitäten erweitert, führen dadurch zu Dialogen und wieder darüber hinaus. 12 Tuschezeichnungen und eine Nachbemerkung komplettieren das Werk.

1 – 0. Ja – nein. Wahr – falsch. Gut – böse. Schön – hässlich. Sinn und Wert entstehen aus Gegen-Sätzen. Löschen wir den Gedankenstrich und den Punkt. Weiten wir 0 und 1 in eine Zeichenfolge aus, die aller möglichen Gegen-Sätze auf der Oberfläche aller möglichen Sätze mächtig ist. Überall und irgendwo. Plötzlich und zufällig. Beinahe und bei-ferne. Eine Welt. Eine Welt? Das Digitale sprengt das Duale, um es über sich auszustreuen. Das Duale geht im Digitalen auf, um es als seine Sphäre zu entdecken. Diesem mit jedem Zeichenschritt sich neu ziehenden Grenzweg folgt dual digital.
Wolfram Malte Fues, geboren 1944. Lyriker und Essayist, Literatur- und Kulturwissenschaftler. dual digital ist sein vierter Gedichtband.

Mots-clés pour ce titre
Gedichtband | digital

Autres titres de Wolfram Malte Fues

Critiques
fixpoetry, André Schinkel (1. November 2012)
Viceversa 6, Beat Mazenauer (August 2012)
literaturkritik.de, Inge Hufschlag (1.1.2012)

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2011, tir. 1
ISBN 9783851659917
235 x 155 mm
128 pages
Prix 16,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?