RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Wolfgang Meisenheimer
Schattengespräche
Das Denken ist auch ein leibliches Ereignis. Eine Erfahrung, die jeder Kreative macht, jeder Maler, Architekt, Philosoph, Tänzer etc. Die Bildung der Begriffe und Systeme geht mit elementaren Leiberfahrungen einher.

In den Schattengesprächen erzeugen fiktive Dialoge die Gegenwart historisch weit entfernter Figuren der Kulturgeschichte, die sich auf einer gedachten Bühne begegnen: Zum Beispiel Francesco Borromini und Merce Cunningham oder Leonardo da Vinci und Lebbeus Wood. Die konstruktivistischen Prozeduren gegenwärtiger Kunst werden so aus dem Raum der Geschichte heraus beleuchtet und umgekehrt, bedeutende historische Erfahrungen werden durch Fragen der Gegenwart eingefärbt. In den 23 Gesprächsskizzen bekommt die eigene Erfahrung des Lesers – der Leib begleite die begriffliche Produkion – einen neuen Geruch.
Wolfgang Meisenheimer, geboren 1933, lehrte Grundlagen des Entwerfens für Architekten in Düsseldorf und Wien, ist Architekt, Architektur-Theoretiker und Herausgeber von ad und DAIDALOS.

Mots-clés pour ce titre
Philosophie | Francesco Borromini | Merce Cunningham | Konstruktivismus | Leonardo da Vinci | Lebbeus Wood

Autres titres de Wolfgang Meisenheimer

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2010, tir. 1
ISBN 9783851659368
200 x 120 mm
108 pages
Prix 13,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?