RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Jacques Rancière
Politik der Literatur
Edité par Peter Engelmann
Traduit par Richard Steurer

Série Passagen Forum

Titre original: Politique de la littérature
In Politik der Literatur geht es nicht darum, ob die Schriftsteller Politik betreiben oder sich eher der Reinheit ihrer Kunst widmen sollen, sondern darum, wie diese Reinheit selbst mit der Politik zu tun hat.
Die Politik der Literatur ist nicht die Politik der Schriftsteller und ihrer Engagements. Sie betrifft auch nicht die Weise, wie diese die gesellschaftlichen Strukturen oder politischen Kämpfe darstellen. Der Ausdruck "Politik der Literatur" setzt eine spezifische Verbindung voraus zwischen der Politik als Form der kollektiven Praxis und der Literatur als bestimmte historische Ordnung der Schreibkunst. Rancière versucht zu zeigen, wie die literarische Revolution tatsächlich die sinnliche Ordnung umwirft, die die traditionellen Hierarchien unterstützte, aber auch warum die literarische Gleichheit jeden Versuch vereitelt, die Literatur in den Dienst der Politik zu stellen oder sie an ihre Stelle zu setzen. Er erprobt seine Hypothesen an ein paar Schriftstellern: Flaubert, Tolstoi, Mallarmé, Brecht, Borges und einige andere. Es zeigt auch die Konsequenzen für die psychoanalytische Interpretation, die historische Erzählung oder die philosophische Konzeptualisierung auf.
Jacques Rancière, geboren 1940, lehrte zwischen 1969 und 2000 Philosophie und Kunsttheorie an der Universität Paris VIII.

Mots-clés pour ce titre
Politik | Literatur | Schrift | Kunst

Autres titres de Jacques Rancière, Peter Engelmann, Richard Steurer

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2008, tir. 1
ISBN 9783851658644
235 x 140 mm
264 pages
Prix 35,00 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?