RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Sonja E. Keller
Sarah Fessel: Fun im öffentlichen Raum
"Im Anfang war das Wort". Wissenschaft inszeniert ihre Inhalte in Sprache, die niemals nur Medium zur Beschreibung ist, sondern die stets ihre Inhalte figuriert und kritisiert. Dieses Buch zeigt was geschieht, wenn Sprache beim Wort genommen wird.
Jeder Mensch ist bestens mit bestimmten Spielarten des Alltags vertraut und denkt zu wissen, was die Rede davon impliziert. Welcherart ist dann der Erkenntnisgewinn einer selbstreflexiven, kulturwissenschaftlichen Studie über den menschlichen Alltag? "Fun im öffentlichen Raum" ergründet die in solchen Untersuchungen gewöhnlich unerwähnten, vermeintlich banalen und vernachlässigbaren, die sozialen Beziehungen letztlich allerdings bestimmenden Szenerien, Handlungen und Gespräche und schildert so präzise die Problematik dichten Beschreibens. In einem kommentierenden zweiten Teil erfahren markante Aspekte von "Fun im öffentlichen Raum" eine Vertiefung. Performativ, analytisch, ... – post-strukturalistisch erforscht "Sarah Fessel: Fun im öffentlichen Raum" aus verschiedenen Perspektiven die Bedeutung von Sprache und Fiktion für geisteswissenschaftliche Forschung.
Sonja Keller, geboren 1984 in der Schweiz, studierte Theologie und Philosophie in Basel und Berlin.

Mots-clés pour ce titre
Sprache | Kulturwissenschaft | Poststrukturalismus

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2008, tir. 1
ISBN 9783851658590
235 x 155 mm
192 pages
Prix 22,50 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?