RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Paul Virilio
Panische Stadt
Edité par Peter Engelmann
Traduit par Maximilian Probst

Série Passagen forum

Titre original: Ville panique
Paul Virilio erzählt die tragische Geschichte unserer Städte: Waren sie einmal Herz der Zivilisation, so sind sie heute der Schauplatz ihrer Zersetzung. Die offene Stadt, Kosmopolis, weicht der Klaustropolis.
In Panische Stadt führt Paul Virilio den Leser durch Paris – und erzählt dabei die Geschichte aller Städte; eine Geschichte, die sich allerdings als Tragödie erweist. War die Stadt einst Herz und Hoffnung der Zivilisation, so ist sie heute der Schauplatz von deren Zersetzung, Schauplatz kriegerischer und strategischer Auseinandersetzungen. Die jüngsten terroristischen Anschläge sind nur der sichtbarste Ausdruck dieses Wandels: Auch durch gated communities, bewehrte Shopping Malls, das ausgedehnte Netz der Überwachung, die Privatisierung öffentlichen Raums und nicht zuletzt durch die Massenmedien, die von geschürten Ängsten leben, werden die Städte nach der Logik der Panik rekonstruiert. Mit der neuen metropolitischen Kampfzone werden wir Zeugen eines in seinen Konsequenzen noch längst nicht absehbaren historischen Wandels: Die offene Stadt, Kosmopolis, weicht der Klaustropolis.
Paul Virilio wurde 1932 in Paris geboren. Er leitete von 1972 bis 1975 die École Spéciale d’Architecture und lebt heute als Architekt, Stadtplaner und Schriftsteller in La Rochelle.

Mots-clés pour ce titre
Überwachung | Massenmedien | Stadtsoziologie | Stadtentwicklung | Stadt

Autres titres de Paul Virilio, Peter Engelmann, Maximilian Probst

Critiques
Schweizer Monatshefte Nr.966, Virgilio Masciadri (Jänner 2009)

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2007, tir. 1
ISBN 9783851658217
208 x 122 mm
152 pages
Prix 20,50 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?