RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Komparative Philosophie der Gegenwart
Transkulturelles Denken im Zeitalter der Globalisierung
Edité par Hisaki Hashi, Werner Gabriel

Série Passagen Philosophie

Das Denken ist selbst ein Teil des Handelns für die Integration von Theorie und Praxis. Der Denkende als Handelnder ist Mediator von Gegensätzen zur Integration der Kulturen und Wissenschaften. Transkulturelles Denken zielt darauf ab, das gegenseitige Verstehen zu fördern und Frieden im täglichen Leben zu stiften. Von Autoren aus den USA, Europa und Japan stammen die Beiträge Religionswissenschaft von Buddhismus und Christentum, „vera minerva“ aus der Sicht der europäischen Philologie, Philosophen der Kyoto-Schule und ihre verborgene Konkurrenzsituation im Zwanzigsten Jahrhundert, Nietzsche und Taoismus und Grenzgebiete der Zen-Sprache und der formalen Logik.

Mots-clés pour ce titre
Kyoto-Schule | Buddhismus | Nietzsche, Friedrich | Taoismus

Autres titres de Hisaki Hashi, Werner Gabriel

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2007, tir. 1
ISBN 9783851658149
235 x 155 mm
128 pages
Prix 20,50 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?