RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Carsten Zimmermann
Das ungegenständliche Leben
Was tun, wenn man erkennt, dass Wissen unmöglich ist und eine Fremdheit der Dinge und Lebewesen voraussetzt, die das Herz zwar leise, aber unmissverständlich bestreitet? Wenn man bemerkt, dass die Anstrengung zu wissen den Dingen etwas hinzufügt, was sie vermindert? Vielleicht hat man lange Zeit geübt, sich in Wissen zu kleiden, Wissen als Prunkgewand, Rüstung, Arbeitskluft oder Freizeitkleidung zu gebrauchen, und nun entdeckt man, darunter ist man in jedem Fall nackt und ein wenig zarter, als einem lieb ist?
Das ungegenständliche Leben nähert sich auf philosophisch-aphoristische Weise jener radikalen Zartheit diesseits des Wissens, die sich so leicht übersehen lässt und dennoch der unzerstörbare Grund des menschlichen Daseins bleibt – weil sie, als die Gegenwart selbst, durch nichts zum Verschwinden gebracht werden kann.
Carsten Zimmermann, geboren 1968, lebt als Philosoph und Schriftsteller in Berlin.

Mots-clés pour ce titre
Philosophie | Wissen | Gegenwart | Aphorismen | Dasein | Existenz

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2006, tir. 1
ISBN 9783851657746
208 x 128 mm
112 pages
Prix 15,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?