SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Exil der Erlösung
Das Jüdische Denken im Abendland
Herausgegeben von Eveline Goodman-Thau

Reihe Jüdische Passagen

Exil (hebr. Galut) und Erlösung (hebr. Ge’ula) sind zwei dialektisch miteinander verknüpfte Begriffe, die im Judentum durch eine Geschichtsschreibung als messianische Hermeneutik die kulturelle Beziehung zum Abendland prägen. Eveline Goodman-Thau verfolgt die Spur dieser Chiffre in den räumlichen und zeitlichen Übergängen von der Antike durch das Mittelalter bis hin zur Moderne und Post-Moderne, wo das „Warten auf den Messias“ im Jüdischen Denken sinnstiftend weiterwirkt.

Schlagworte zu diesem Titel
Judentum | Exil | Erlösung | Messianismus

Weitere Titel von Eveline Goodman-Thau

 

| Typo3 Link |
 

abgesagt
ISBN 9783851657081
235 x 155 mm
Preis 23,60 EUR
Status: nicht verfügbar

Günstiger kaufen?