RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Sabine A. Haring
Verheißung und Erlösung
Religion und ihre weltlichen Ersatzbildungen in Politik und Wissenschaft
Die so genannte Säkularisierung stellt einen bedeutsamen Teilbereich des neuzeitlichen europäischen Modernisierungsprozesses dar. Die Religion verlor im Laufe der neuzeitlichen Moderne zwar allmählich ihre Funktion als alleinige Legitimationsinstanz für Wert- und Normvorstellungen. Zugleich entstanden jedoch säkulare „Religionen“, die zum Teil Inhalte und Funktionen der traditionellen Religionen übernahmen. In diesem Band werden die Einsichten der religionssoziologischen Klassiker zur „Säkularisierung“ mit politikwissenschaftlichen und historischen Konzepten zum Thema „Politische Religionen“ in Beziehung gesetzt. Anhand ideengeschichtlicher, historischer und literarischer Dokumente wird darüber hinaus der neuzeitliche Prozess von „Entzauberung“ und „Wiederverzauberung“ nachgezeichnet.
Sabine A. Haring ist Soziologin und Historikerin. Sie ist Assistentin am Institut für Soziologie und Projektmitarbeiterin des Spezialforschungsbereichs "Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900" der Karl-Franzens-Universität Graz.

Mots-clés pour ce titre
Religion | Säkularisierung | Religionsersatz | Moderne | Entzauberung

Autres titres de Sabine A. Haring

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2008, tir. 1
ISBN 9783851656947
235 x 155 mm
656 pages
Prix 78,10 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?