RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Ewald Walterskirchen
Der Weg in die Informationsgesellschaft
Zur Evolution von Natur, Technik und Wirtschaft
Edité par Peter Engelmann

Série Passagen forum

Der Weg in die Informationsgesellschaft ist das zwangsläufige Ergebnis eines Entwicklungsgesetzes. Der Autor entwirft in diesem Buch ein neues universelles Entwicklungsmodell, das für Kosmos, Leben, Bewusstsein und Gesellschaft gilt: Die Evolution beginnt auf allen Ebenen mit kleinen isolierten Einheiten und schreitet dann über eine Symbiose- und eine Aggregationsphase zu Informationsprozessen fort. Jede neue Organisationsstufe ermöglicht die Koordination größerer Einheiten und ist damit evolutionär erfolgreich. Im Gegensatz zum Neodarwinismus wird die Makroentwicklung eher durch Koordination als durch Zufall und Konkurrenz vorangetrieben. Die Evolution macht also Sinn. Zum Beleg seiner Theorie hat der Autor zwei Jahrzehnte lang in allen wissenschaftlichen Disziplinen Material gesammelt, das er in diesem Buch darstellt
Ewald Walterskirchen, geboren 1945, arbeitet als Ökonom im WIFO in Wien. Seine bisherigen Arbeiten konzentrierten sich auf makroökonomische Themen.

Mots-clés pour ce titre
Evolution | Gesellschaft | Wissen | Informationszeitalter | Wirtschaft

Autres titres de Peter Engelmann

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2005, tir. 1
ISBN 9783851656787
235 x 140 mm
280 pages
Prix 30,70 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?