QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Alfred Nozsicska
Zeit und Bedeutung
„Ich habe die Bedeutung des Ereignisses erst nachträglich erfasst.“ – Wenn dieser Satz eine philosophische Quintessenz besitzt, so verweist er auf eine essenzielle Nachträglichkeit der Bedeutung selbst, was das Ereignis in seiner Zeitlichkeit erst strukturiert. Setzt man anstelle von „Ereignis“ „Bedeutung“ und verallgemeinert den Satz, so müsste konsequenterweise die „Bedeutung von Bedeutung“ einer immanenten Zeitlichkeit unterliegen. Der Autor untersucht im vorliegenden Werk die linguistischen, sprachphilosophischen und ontologischen Implikationen dieser Annahme in detaillierten Analysen, wobei er zu dem Schluss kommt, dass die Zeit gewissermaßen die asemantische Kehrseite in der Konstituierung von Bedeutung – und hiemit der Sprache – ist, die erst ihre potenziell unendliche Entfaltung möglich macht.
Alfred Nozsicska unterrichtet an der Universität Wien Sprachwissenschaft.

Keywords for this title
Zeit | Sprache | Nachträglichkeit | Sprachphilosophie

Other titles by Alfred Nozsicska

 

| Typo3 Link |
 

Published in 2005, ed. 1
ISBN 9783851656671
235 x 155 mm
672 pages
Price 77.10 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?