RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Sabine Gebhardt Fink
Transformation der Aktion
Miriam Cahns performative Arbeiten und Rebecca Horns Personal Art
Anfang der 70er Jahre rückte das „performative“ Körperbild als Porträtgegenstand ins Zentrum künstlerischen Interesses. Während die 'body art' den Riss des Modernen Bildes schließen sollte, schafft die Performancekunst Körperbilder als strukturelle Muster zum Verständnis unseres Selbst und unseres realen Körpers. Herkömmliche Darstellungsweisen des Körpers werden fragwürdig. Sowohl Rebecca Horn als auch Miriam Cahn entwickelten in ihren – der 'body art' zuzurechnenden – Frühwerken ein performatives Bildkonzept aus der Aktionskunst. Die Transformation der Aktion widerspricht der These von Performance als Objekt. Als zukunftsweisend erweist sich dabei, dass beide Künstlerinnen die Problematik der Darstellung des realen Körpers, von Raum und Zeitlichkeit bereits in ihren Bildkonzeptionen reflektierten. Der Körper tritt daher nie unvermittelt auf, Performance nie unvermittelt in Erscheinung. Performance und Fotografie/Film werden zum unzertrennlichen Paar.
Sabine Gebhardt Fink ist Kunstwissenschaftlerin in Basel und Kuratorin zahlreicher Ausstellungen zur Gegenwartskunst und war Forscherin am Perform Space-Projekt (HGK Basel).

Mots-clés pour ce titre
Body Art | Performance | Cahn, Miriam | Horn, Rebecca

Autres titres de Sabine Gebhardt Fink

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2003, tir. 1
ISBN 9783851656152
235 x 155 mm
320 pages
Prix 37,00 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?