RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Peter Eisenman
The Architecture of the Disaster
Edité par Peter Engelmann
Traduit par Torben Lohmüller

Série Passagen forum

"Was bedeutet Zerstörung für die Architektur?" fragt Peter Eisenman in einer kritischen Selbstanalyse. Er spannt den Bogen vom Turm zu Babel zum World Trade Center und deckt dabei die Passivität des gegenwärtigen Subjekts gegenüber dem Objekt – Architektur – auf.
Die Zerstörung des World Trade Center ist nicht bloß eine einzelne offensichtliche Katastrophe sondern ein Hinweis auf die Bedingung des Präsenzdenkens in der Architektur. Zwei Bücher sind bestimmend für diesen Essay und seine Einschätzung der scheinbar fatalen Verbindung von Architektur und Bildlichkeit: Maurice Blanchot's Die Schrift des Desasters spielt auf die Beziehung von Desaster und Präsenzdenken an, und Guy Debord, in Die Gesellschaft des Spektakels, bringt die Medien in Zusammenhang mit der Aufrechterhaltung der desaströsen Beziehung von Vision und Bedeutung. Die Verschmelzung von Abbild und Wirklichkeit scheint vollständig im digitalen Umfeld der heutigen Architektur, die abgedroschene Mythen reproduziert – die biologische Verknüpfung von Teil und Ganzem, die synthetische Vision von totaler Konstruktion und eindrucksvoller Zerstreuung hervorgerufen durch jedes neue Symbol. Schrift – in Derridas Sinn von Text und in Eisenmans Konzept von Architektur als Schrift – lockert die Starrheit im vermittelten Bild von Architektur.
Peter Eisenman, geboren 1932, lebt und arbeitet als Architekt in New York.

Mots-clés pour ce titre
Architektur | Ground Zero | 11. September | Wiederaufbau | Blanchot, Maurice

Autres titres de Peter Eisenman, Peter Engelmann, Torben Lohmüller

 

| Typo3 Link |
 

Prévu pour 04/2009, tir. 1
ISBN 9783851655995
208 x 122 mm
Prix 15,30 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?