RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Aggression und Katharsis
Der Erste Weltkrieg im Diskurs der Moderne
Edité par Petra Ernst, Sabine A Haring, Werner Suppanz

Série Studien zur Moderne

Die Beiträge des Bandes befassen sich aus kulturwissenschaftlicher Perspektive mit dem Ersten Weltkrieg als „Kulturkrieg“, der als Beginn des „kurzen 20. Jahrhunderts“ eine Zäsur setzte und zugleich bereits in Gang befindliche Prozesse der Moderne intensivierte. Der Erfahrung neuartigen Vernichtungspotentials stand zunächst die Deutung durch Intellektuelle, KünstlerInnen und politische Strömungen als Überwindung der als „Kulturkrise“ empfundenen Moderne gegenüber. Der Band untersucht diese Diskurse vorrangig am Beispiel Zentraleuropas und thematisiert den „Großen Krieg“ als Ereignis, das Paradigmen der Moderne sowohl fortsetzte als auch erschütterte und damit wesentliche Voraussetzungen für die Postmoderne hervorbrachte.

Mots-clés pour ce titre
Erster Weltkrieg | Kultur | Diskurs | Moderne | Kunst

Autres titres de Sabine A Haring, Werner Suppanz

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2004, tir. 1
ISBN 9783851655667
235 x 155 mm
416 pages
Prix 50,40 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?