RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Brane Mozetič
Schattenengel
Traduit par Andreas Leben

Série Passagen Literatur

Titre original: Angeli
Ein Dialog zwischen einem Mann und einer Frau; sie wird flüchtig als Gerichtssachverständige, Psychologin oder Therapeutin gekennzeichnet. Sie stellt Fragen und souffliert freundlich, wenn die Erzählung des Mannes stockt. Manchmal spricht sie in beinahe mütterlichem Ton zu ihm, während er durchgängig distanziert höflich bleibt. Indem sie langsam in den Sog seiner Erzählung hineingezogen wird, beginnt sie, ihre Rolle abzulegen und Bruchstücke ihres eigenen Lebens zu verraten. Der Mann beantwortet ihre Fragen ausführlich und detailliert; er entfaltet seine fragmentarische Geschichte von Lust, Liebe, Hass, Schmerz, Zorn, Verzweiflung und tödlicher Eifersucht.
Die mörderischen Beziehungsgeschichten überwinden die Grenze zwischen Homo- und Heterosexualität. Ihre Figuren sind keine Engel: Sie sind attraktiv, aber nicht engelhaft schön; sie sterben, aber sie sind noch keine toten Seelen. Sie sind auch keine gefallenen Engel. Sie sind selbständig, eigensinnig und lehnen es ab, sich den Normen ihrer Umwelt zu unterwerfen.
Brane Mozetič, geboren 1958, lebt als freier Schriftsteller und Übersetzer in Ljubljana. Sein Werk umfaßt Lyrik, Prosa und Essays. Seit 1990 gibt er das Schwulenmagazin Revolver heraus.

Mots-clés pour ce titre
Erzählung | Beziehungsgeschichte | Psychoanalyse | Liebe | Lust | Hass | Eifersucht | Mord | Homosexualität

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2004, tir. 1
ISBN 9783851655391
128 x 208 mm
128 pages
Prix 15,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?