RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Vintila Ivanceanu
Mahúra
oder die weltschöpfung in fünf tagen
Mahúra ist ein göttliches Wesen, geheimnisträchtig und überschön, Mann und Frau in Einem, strahlend und dunkel zugleich, groß wie die Welten und klein wie das kreisende Auge einer Ameise… Allerdings ist Mahura auch grausam, grausam und unersättlich in ihrer Sehnsucht: Sehnsucht nach wimmernden Menschenopfern, nach wuchtigen Urbildern, nach erhabener Gründungsgewalt.
Daher verschmelzen hier die verschiedensten Lyrismen zu einem bedrohlichen Hyper-Text, ja zu einem entrücktem Monument kannibalischer Begehrlichkeiten. Eine schonungslose Erotik des Kosmos durchdringt Jede, Jenen und Jedes und entlässt sie in den energetischen Zustand des rauhen Ursprungs.
Vintila Ivanceanu (1940–2008) lebte als Schriftsteller, zeitweiliger Verleger, Theaterhörspielregisseur und als Autor kulturwissenschaftlicher Arbeiten in Wien.

Mots-clés pour ce titre
Lyrik | Gegenwartsliteratur

Autres titres de Vintila Ivanceanu

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2002, tir. 1
ISBN 9783851655360
128 x 208 mm
120 pages
Prix 15,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?