RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Demokratietheorie und Demokratieverständnis in Österreich
Edité par Manuela Delpos, Birgitt Haller

Série Passagen Gesellschaft

In welcher Beziehung stehen unterschiedliche Ausprägungen des Demokratieverständnisses zu maßgeblichen Demokratietheorien? Stimmen die in der Bevölkerung vorherrschenden Einstellungstypen mit idealtypischen demokratietheoretischen Konzeptionen überein, oder basiert das jeweilige Verständnis von Demokratie auf einem Konglomerat individueller Vorstellungen?
Der methodische Zugang erfolgt durch die Analyse von qualitativen Interviews sowie durch eine Sekundäranalyse von Fragestellungen, die in der Meinungsforschung zur Erhebung des Demokratieverständnisses eingesetzt werden bzw. wurden. Die Ergebnisse dieser beiden Arbeitsschritte bildeten die Grundlage für eine Repräsentativerhebung zu Einstellungen zur Demokratie in der österreichischen Bevölkerung.

Mots-clés pour ce titre
demokratietheoretische Konzeptionen | Österreich | Demokratie | Österreich /Geschichte, Politik 1945 ff.

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2001, tir. 1
ISBN 9783851654936
155 x 235 mm
144 pages
Prix 21,60 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?