RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Bernard Lewis
Kultur und Modernisierung im Nahen Osten
Heute stehen islamische Gelehrte vor der Frage „Modernisierung oder Verwestlichung?“. Von der Möglichkeit eines eigenständigen Weges der Modernisierung hängt die Zukunft des Islam und seines Verhältnisses zum Westen ab.
Lewis untersucht in seinen Vorlesungen das traumatische Verhältnis zwischen der muslimischen und der westlichen Welt. Einst eine politische Macht und eine Kultur, die ihren Nachbarn in fast jeder Hinsicht überlegen war, befindet sich der Islam seit dem Ende des 17. Jahrhunderts kulturell auf dem Rückzug. Lewis geht den Leitfragen nach, die sich die muslimischen Reformer im Laufe der Geschichte angesichts dieses Problems stellten – der nach den eigenen Fehlern: „Was haben wir falsch gemacht?“, der nach den Stärken des Gegners: „Was ist das Geheimnis des westlichen Erfolgs?“.
Bernard Lewis gilt international als einer der besten Kenner des Nahen Ostens und der komplexen Beziehungen zwischen Orient und Okzident.
Bernard Lewis ist Professor Emeritus of Near Eastern Studies an der Princeton University und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des IWM.

Mots-clés pour ce titre
Kulturwissenschaft | Modernisierung | Naher Osten | Islam | Naher Osten /Gesellschaft, Sozialwissenschaften | Sozialer Wandel

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2001, tir. 1
ISBN 9783851654837
235 x 155 mm
96 pages
Prix 13,40 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?