RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Alice Holzhey-Kunz
Leiden am Dasein
Die Daseinsanalyse und die Aufgabe einer Hermeneutik psychopathologischer Phänomene
Das Buch liefert eine kritische Einführung in die von Ludwig Binswanger und Medard Boss begründete Daseinsanalyse. Es deutet seelisches Leiden als schmerzliche Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Seins – in der Spannung zwischen Hellhörigkeit und Verweigerung.
Freuds große Entdeckung, dass psychopathologische Symptome einen (verborgenen) Sinn haben, ist heute in ein normatives Bild seelischer Störungen verkehrt worden: an die Stelle einer Tiefenhermeneutik ist die psychiatrische Deskription getreten, und Psychoanalyse hat sich auf die Verwaltung psychodynamischer und genetischer Gesichtspunkte zurückgenommen. Die Autorin gewinnt demgegenüber den radikalen Freud'schen Ansatz zurück, indem sie psychoanalytische Grundbegriffe (wie Wunsch, Todestrieb, ödipaler Konflikt, Verdrängung) in die Perspektive menschlichen Seinsverständnisses rückt. Freud und Heidegger werden zusammengebracht.
Alice Holzhey-Kunz ist daseinsanalytische Psychotherapeutin und Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Daseinsanalyse.

Mots-clés pour ce titre
Daseinsanalyse | Binswanger, Ludwig | Boss, Medard | Hermeneutik | Psychopathologie

Autres titres de Alice Holzhey-Kunz

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783851654653
155 x 235 mm
216 pages
Prix 27,00 EUR | 27,80 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?