QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Postmoderne Tugenden?
Ihre Verortung im kulturellen Leben der Gegenwart
Edited by Manfred Prisching
Contributions by W. Kersting, R. Sturn, M. Baurmann

Series Passagen Gesellschaft

„Tugenden“ sind unmodern. Der Begriff riecht nach Gestrigkeit, Verklemmtheit, Kleinbürgerlichkeit. Er gehört nicht in eine Gesellschaft, die sich als befreite, individualisierte, Erlebnis-Gesellschaft versteht.
Aber Tugenden sind auch modern. Es gibt ein neues wissenschaftliches Interesse an sozialintegrativen Phänomenen. In veränderter Begrifflichkeit – vom „Wertewandel“ bis zur „Sozialintegration“ – wird über Tugenden wieder gesprochen. Irgend etwas, meint man, muss doch diese Gesellschaft noch zusammenhalten. Alte Tugenden werden wiederentdeckt, oft unter anderen Begriffen (etwa die Solidarität einer „Zivilgesellschaft“), neue Tugenden entstehen (etwa die Rücksichtnahme auf die ökologische Belastbarkeit der Erde). So kann man die Tugenden in ihrem aktuellen Gehalt, Gestaltwandel, Aufstieg und Niedergang, ihrer besonderen Ausprägung in einer postmodernen Welt, welche Tugenden doch angeblich gar nicht mehr kennen soll, untersuchen. – Beiträge von W. Kersting, R. Sturn, M. Baurmann, M. Wallroth, P. Koller, P. Wilhelmer, G. Mozetic, R. Richter, K. Zapotocky.

Keywords for this title
Tugenden | Wertewandel | Sozialintegration | Postmoderne | Zivilgesellschaft | Tugend | Kulturleben | Wertwandel

Other titles by Manfred Prisching

 

| Typo3 Link |
 

Published in 2001, ed. 1
ISBN 9783851654646
155 x 235 mm
272 pages
Price 31.90 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?