QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Jobs
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Das Ende der Eindeutigkeit
Zur Frage des Pluralismus in Moderne und Postmoderne
Edited by Barbara Boisits, Peter Stachel

Series Studien zur Moderne

Beschleunigte Differenzierungsprozesse gelten als kennzeichnende Entwicklungen der Moderne. Während die klassische Moderne noch durch Versuche geprägt ist, diese Entwicklungen mit ganzheitlichen Konzeptionen in den Griff zu bekommen, verkündete die Postmoderne das „Ende der großen Erzählung“ (Lyotard). Pluralismus als ein Mit- und Nebeneinander verschiedener Diskurse, Lebensformen und Weltanschauungen wird nunmehr akzeptiert, vielfach sogar als besonders wertvoll betrachtet. Die Frage nach der Tragfähigkeit postmoderner Pluralismusmodelle steht im Mittelpunkt dieses Bandes, der Beiträge von internationalen Fachleuten verschiedener Fachdisziplinen zusammenfasst.

Keywords for this title
Postmoderne | Pluralismus

Other titles by Barbara Boisits, Peter Stachel

 

| Typo3 Link |
 

Published in 2000, ed. 1
ISBN 9783851654332
235 x 155 mm
224 pages
Price 28.00 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?