RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Gayatri Chakravorty Spivak
Imperative zur Neuerfindung des Planeten /Imperatives to Re-Imagine the Planet
Edité par Willi Goetschel
Contributions de Konrad Osterwalder, Hermann Levin Goldschmidt
Préface de Willi Goetschel
Traduit par Bernard Schweizer

Série Passagen forum

In Imperative zur Neuerfindung des Planeten, der ersten Mary Levin Goldschmidt-Bollag Gedenkvorlesung zur Flüchtlings- und Migrationspolitik der Stiftung Dialogik(Zürich), stellt Spivak der gewinnorientierten Logik der Globalisierung den dringenden Imperativ entgegen, planetarische Verantwortlichkeit neu zu erfinden. Spivak will den Globus mit dem Planeten überschreiben und vergleicht das Koordinatensystem des elektronischen Kapitals mit den virtuellen Linien des geographischen Informationssystems, welche die Erkugel überziehen. Diese Form der Globalisierung sei aber unbeherrschbar. Dem Globus stellt die Autorin ein „planetarisches Konzept“ im Zeichen der Alterität gegenüber: den Planeten zwar nicht als unmittelbaren Gegensatz zum Globus, aber als bewohnbaren Ort, bewohnbar – wenn auch nur auf Kredit.
Gayatri Chakravorti Spivak ist Avalon Foundation Professor für Englisch und Cultural Politics an der Columbia Universität in New York und Autorin zahlreicher Publikationen zu Fragen des Postkolonialismus.

Mots-clés pour ce titre
Globalisierung | Migration | Ethik | Postkolonialismus | Internationalisierung

Autres titres de Gayatri Chakravorty Spivak, Hermann Levin Goldschmidt, Willi Goetschel, Bernard Schweizer

 

| Typo3 Link |
 

ISBN 9783851653779
128 x 208 mm
96 pages
Prix 13,40 EUR
statut: non disponible

Disponible à prix réduit?