QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Jobs
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Franz Sertl
Abseits von Himmel und Hölle
Ein Plädoyer für den Ethikunterricht
Der Ethikunterricht ist nicht als Konkurrenz zum Religionsunterricht zu begreifen – vielmehr besteht seine Aufgabe darin, weltanschauliche Wertvorstellungen in ihrer Pluralität darzustellen und somit ethische Bildung ohne transzendente Verankerung zu vermitteln.
Die Förderung der Würde des Menschen ist ein zentraler Bestandteil des schulischen Bildungsauftrages, weshalb die Entfaltung der ethischen Anlagen nicht aus dem Blickfeld der Erziehungsziele geraten darf. Die Erziehung zu eigenverantwortlich handelnden Individuen bedarf also einerseits eines Grundkonsenses an Werten, andererseits muss auch auf die Selbsterziehung durch eigene Erfahrungen gesetzt werden.
Der Ethikunterricht befähigt sowohl dazu, den Sinn der Existenz selbst zu definieren als auch in Verantwortung für das menschliche Umfeld zu handeln. Engagement für Humanität und soziale Gerechtigkeit sollten auch in Zukunft ein selbstverständliches Bildungsziel darstellen.
Franz Sertl, geboren 1927, war nach dem Studium der Chemie in der Industrie tätig. Nach seiner Pensionierung studierte er Geschichte und promovierte 1994. Sein Forschungsschwerpunkt liegt bei dem Verhältnis von Staat und Kirche.

Keywords for this title
Ethikunterricht | Bildung | Ethik

 

| Typo3 Link |
 

Published in 1999, ed. 1
ISBN 9783851653731
122 x 208 mm
120 pages
Price 12.00 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?