RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Hermann Levin Goldschmidt
Der Rest bleibt
Aufsätze zum Judentum
Edité par Willi Goetschel

Série Passagen Philosophie

Die in diesem Band gesammelten Aufsätze aus fünf Jahrzehnten – bisher nur teilweise und verstreut erschienen – dokumentieren die geschichtsmächtige Bedeutung des Judentums. Der Bogen spannt sich vom biblischen Ursprung bis zur Gegenwart.
Von Aufsätzen zum Thema Mose; Hiob einst und immer; Von den Pharisäern zur Wissenschaft des Judentums; Verdrängung und Vertiefung des Mutterrechts; Der Beitrag zur Hochscholastik; Saadia Gaon, Maimonides, Jehuda Halevi, Rembrandt und Spinoza; Moses Mendelssohns geschichtliche Bedeutung; Von der Toleranz zur Dialogik: Lessing und Mendelssohn; Goethes Ringen um Mose, Heine und Freud; Zeitschriften des Judentums sowie Studien zu Simon Dubnow, Franz Werfel, Thomas Mann, Jakob Wassermann, Stefan Zweig, Marc Chagall, Gershom Scholem und Margarete Susman.
Hermann Levin Goldschmidt, 1914 in Berlin geboren, gründete und leitete das Jüdische Lehrhaus Zürich und erhielt 1996 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst.

Mots-clés pour ce titre
Judentum | Dialogik | Philosophie

Autres titres de Hermann Levin Goldschmidt, Willi Goetschel

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1997, tir. 1
ISBN 9783851652574
155 x 235 mm
344 pages
Prix 47,30 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?