RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
How to Create Jobs
Dt. /Engl.
Edité par The Kreisky Commission On Employment Issues In Europe / Unabhängiges, wissenschaftliches Forum f. Beschäftigungsfragen in Europa, Kreisky-Kommission

Série Passagen Politik

Bereits 1994 hat die Kreisky-Kommission für Beschäftigungsfragen in Europa ein Grundproblem der Gegenwart, die steigende Arbeitslosigkeit, zum Thema einer internationalen Expertenkonferenz gemacht. Namhafte Ökonomen – hohe Beamte von ILO, der OECD, der EU, dem US Department of Commerce und aus Russland – sowie politische Entscheidungsträger – unter ihnen der finische Ministerpräsident Lipponen und der österreichische Bundeskanzler Vranitzky – haben Lösungsvorschläge erarbeitet und konkrete Strategien zur aktiven Bekämpfung der Arbeitslosigkeit analysiert. So konnte auch jener Dialog weitergeführt werden, den noch Bruno Kreisky selbst in dem 1989 im Passagen Verlag publizierten Kommissionsbericht "Zwanzig Millionen suchen Arbeit" wesentlich mitgestaltet hat. Der Folgeband "How to Create Jobs" bietet eine repräsentative Bestandsaufnahme dieses aktuellen Diskurses. Er enthält kontroversielle Antworten auf die steigenden Arbeitslosenraten in West- und Ost-Europa, die durch den Fall des Eisernen Vorhangs sowie den globalen Nord-Süd-Konflikt geprägt sind.

Mots-clés pour ce titre
Kreisky-Kommission | Arbeitslosigkeit | Politik

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1996, tir. 1
ISBN 9783851652352
208 x 128 mm
216 pages
Prix 26,70 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?