RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Mihály Vajda
Die Krise der Kulturkritik
Fallstudien zu Heidegger, Lukács und anderen
Traduit par Teódora Rajczy

Série Passagen Philosophie

„Unsere abendländische Kultur ist krank“. Ist das wirklich die Botschaft der Philosophie, die nicht auf die Analyse ihrer klassischen Fragen verzichten kann und will? Der Fall Heidegger – wie auch der von Georg Lukács, der in Vajdas Buch ebenfalls eine wichtige Rolle spielt – scheint diese These zu bekräftigen. Die Essays des Bandes (über Kierkegaard, Husserl, Scheler, Freud, Kundera, Rorty und andere) versuchen aber zu zeigen, dass die philosophische Fragestellung, dieses kindliche Unternehmen des Erwachsenen auch des metaphysischen Zeitalters – uns – in sich selbst nicht zur Kulturkritik und zur Neigung zum Tyrannischen (Hannah Arendt) führt. Philosophie beginnt, kulturkritisch und dadurch gefährlich zu sein, meint Vajda, wenn sie ihre kritische Fragen selbst beantworten will. In diesem Sinne analysieren die in diesem Band versammelten Texte auch die mittlere Phase von Heideggers Denken und versuchen zu zeigen, dass der Philosoph nach 1938 nur noch das Fragwürdigste zu fragen trachtet.
Mihály Vajda, zwischen 1973 und 1989 als Dissident in Ungarn von jeder öffentlichen philosophischen Tätigkeit ausgeschlossen. Nach seiner Rehabilitation 1989 wurde er Professor und Lehrstuhlleiter für Philosophie an der Debrecziner Universität. Als Gastprofessor lehrte er u. a. an der Universität Bremen, an der New School in New York City und an der Trent University in Peterborough, CA.

Mots-clés pour ce titre
Philosophie | Heidegger, Martin | Lukács, Georg

Autres titres de Mihály Vajda

Critiques
Ö1, Nikolaus Halmer (14. Mai 2014)

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1996, tir. 1
ISBN 9783851652079
235 x 155 mm
208 pages
Prix 23,60 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?