QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index
Die spekulative Philosophie der Weltreligionen
Ein Beitrag zum Gespräch der Weltreligionen im Vorfeld der EXPO 2000 Hannover
Edited by Peter Koslowski

Series Passagen Hefte

Das Aufeinanderstoßen der Weltreligionen in einer zunehmend durch Verkehr und Telekommunikation zusammenrückenden Weltgesellschaft ist eine die Gegenwart bestimmende Entwicklung. Während die einen den Konflikt der Zivilsationen und Religionen für unvermeidlich halten, scheinen die anderen einem Verwischen der religiösen Unterschiede in einem totalen Religionspluralismus das Wort zu reden.
Die Beiträge des vorliegenden Heftes versuchen eine dritte Lösung jenseits des „clash of civilisations“ und jenseits der totalen Auflösung der Religionsdifferenzen zu erkunden. Er geht der Frage nach, inwieweit das spekulative Denken und die Philosophie eine Brücke zwischen den Weltreligionen bilden können. Er untersucht, ob die Religionen ihre Differenz eher überwinden können, wenn sie ihre theologischen Überzeugungen in der Sprache der Philosophie ausdrücken, als wenn sie sie in der Sprache der Theologie formulieren.

Keywords for this title
Theologie | Weltreligion | Expo (2000) | spekulative Philosophie | EXPO 2000

Other titles by Peter Koslowski

 

| Typo3 Link |
 

Published in 1996, ed. 1
ISBN 9783851652031
155 x 235 mm
96 pages
Price 13.00 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?