RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Rupert Weinzierl, Christian Haerpfer
30 Trends für Österreich zur Jahrtausendwende
Nach jahrzehntelanger Stabilität wird Österreich plötzlich mit überaus dynamischen Transformationsprozessen konfrontiert. Dieses Buch versucht, den sich in ihren Konturen bereits schemenhaft abzeichnenden Entwicklungstendenzen konkrete Gestalt zu verleihen und einen tauglichen Überblick über auftretende Brüche und Diskontinuitäten zu verschaffen.
Die meisten der beschriebenen Trends sind technology-driven: Vor allem die Allianz zwischen Informations- und Telekommunikationstechnologien krempelt unsere Vorstellungen von Arbeit, Kommunikation, Einkaufen und Unterhaltung nachhaltig um. In der durch die vielfältigen Flexibilisierungsentwicklungen entstehenden „Symbolökonomie“ werden „virtuelle“ Produzenten und Dienstleister versuchen, individualisierte Kundenbedürfnisse durch Maßschneidern von Produkten und Problemlösungen zu befriedigen.
Rupert Weinzierl, geboren 1967, arbeitet im Bereich der Cultural Studies.
Christian Haerpfer, geboren 1952, ist Direktor des Instituts für Trendanalysen und Krisenforschung und Lektor aus Politikwissenschaft an der Universität Wien.

Mots-clés pour ce titre
Österreich | Transformationsprozess | Entwicklungstendenzen | Kommunikation | Österreich /Allgemeines | Trend | Politischer Wandel

Autres titres de Rupert Weinzierl

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1995, tir. 1
ISBN 9783851651836
235 x 155 mm
260 pages
Prix 26,70 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?