RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Somnium Novum
Zur Kritik der psychoanalytischen Traumtheorie Vol. II
Edité par Rudolf Heinz, Karl Thomas Petersen

Série Passagen Philosophie

Dieser zweite Band versammelt Beiträge von Th. H. Cremanns, E. Hammel, M. L. Heuser-Keßler, A. Karger, G. Lettau, R. Mielke, K. Th. Petersen und Ch. Weismüller und macht die theoretischen Vorteile der von Somnium Novum versuchten Wendung deutlich: Im pschoanalytischen Kontext bewahrt sie die operational-funktionalen Momente der Freudschen Traumtheorie und erlaubt zudem die Wiederaufnahme eines heterodox verbliebenen, einschlägigen Theorems, des Silberschen „funktionalen Phänomens“ als einer Art von Vorwegnahme der Selbstreferentialität. Im philosophischen Verstande nimmt sie Platz in einer allgemeinen Theorie der Repräsentation, die befähigt sein müsste, auf moderne wissenschaftsvermittelte Weise das betreffende Niveau der Philosophie des Deutschen Idealismus (insbesondere der Schelling-Schule) wieder zu erreichen. In ihrem anti-hermeneutischen Grundzug erlaubt sie kognitionswissenschaftliche Anbindungen an die Neurophysiologie (empirische Schlaf- und Traumforschung).
Nicht zuletzt in klinischem Betracht bringt sie die terra incognita der schlaf- und traumpathologischen Pendants zu den Psychopathologien auf.

Mots-clés pour ce titre
Psychoanalyse | Psychoanalysekritik | Traumtheorie | Deutscher Idealismus | Psychopathologie

Autres titres de Rudolf Heinz, Karl Thomas Petersen

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1994, tir. 1
ISBN 9783851651003
208 x 128 mm
200 pages
Prix 24,70 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?