RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Birgit R. Erdle
Antlitz - Mord - Gesetz
Figuren des Anderen bei Gertrud Kolmar und Emmanuel Lévinas
Situiert im Schnittpunkt von Psychoanalyse, Kulturgeschichte und Textanalyse, rekonstruiert die Studie Konfigurationen der Gewalt in Prosa und Lyrik von Gertrud Kolmar und in Schriften von Emmanuel Lévinas. Aus Korrespondenzen zwischen theoretischen und literarischen Motiven wird eine Lektüre entwickelt, in der auf den Zusammenhang von Alterität, Gewalt und Antlitz bezogene Bedeutungsfiguren in den Schriften von Lévinas und Kolmar einander entziffern und kommentieren. Die Lektüre fächert sich auf in drei Sequenzen: In einer Überblendung theoretischer (De)Konzeptionen des Anderen bei Lévinas und in der Psychoanalyse Freuds und Lacans werden Modalitäten der Identifikation des Anderen untersucht. Die zweite Sequenz markiert Momente der Konversion in Kolmars Texten und lokalisiert deren Schreibposition in der Duplikation zweier rhetorischer Gesten – der Apostrophe und der Apotrope. Figuren der Verwerfung, die das antisemitische Phantasma strukturieren und im Realen der Endlösung wiederkehren, werden in der dritten Sequenz diskutiert. Ihre Analyse rekurriert auf Beschreibungen einer Logik der Ausschließung bei Lacan, Lévinas, Lyotard und Adorno/Horkheimer sowie auf Kristevas Theorie der Abjektion.
Birgit Erdle, geboren 1955, lehrt neuere deutsche Literatur an der Universität Zürich.

Mots-clés pour ce titre
Gewalt in Prosa | Lévinas, Emmanuel | Psychoanalyse | Kulturwissenschaft | Textanalyse | Freud, Sigmund | Lacan, Jacques | Lyotard, Jean-François | Kolmar, Gertrud | Juden /Literatur, Literaturgeschichte | Text

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1994, tir. 1
ISBN 9783851650952
235 x 155 mm
344 pages
Prix 37,00 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?