RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Heide Heinz
Wunsches Mädchen. Mädchens Wunsch
Rückblick auf die Unmöglichkeit des Feminismus
Die Unmöglichkeit des Feminismus als transzendierende kritische Theorie und Praxis: in seinen lebensphilosophischen Spielarten läuft er nach Meinung der Autorin Gefahr, sich faschistoiden Denkfiguren anzunähern, in seinen Emanzipationsvorstellungen arbeitet er unter dem Deckmantel der Ausweitung des Gleichheitsprinzips dem gesellschaftlichen Status quo mit allen seinen Misshelligkeiten zu. Das genaue Verständnis der mythologischen Tochter-Göttinnen hätte den konservativen Charakter des Feminismus im voraus ebenso deutlich machen können wie die raren Chancen produktiver weiblicher Dissidenz. Feministinnen sind allemal Wunschesmädchen, deren medienzeitalterliche Mädchenwünsche bis auf weiteres erfüllt worden sind.
Heide Heinz ist wissenschaftliche Schriftstellerin und bildende Künstlerin, unter anderem mit dem Arbeitsschwerpunkt Feminismus-Kritik.

Mots-clés pour ce titre
Feminismus | feministische Theorie | Feminismus-Kritik | Frauenemanzipation

Autres titres de Heide Heinz

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 1993, tir. 1
ISBN 9783851650860
235 x 155 mm
184 pages
Prix 20,60 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?