QUICK SEARCH | LOGIN |
DE|EN|FR
Books
About Us
Authors
Categories
Books
Journals
Non-print
Shop
Distribution
Press
Newsletter
Contact
Special Offers
Search
Sitemap
 
 
PassagenFriends
New Releases | Coming Soon | Titles | English titles | Catalogues | ISBN Index | Book Reviews
Louis Althusser
Als Marxist in der Philosophie
Edited by G. M. Goshgarian
Translated by Paul Maercker, Richard Steurer-Boulard

Series Passagen forum
Series edited by Peter Engelmann

In Auseinandersetzung mit Marx und Lenin profiliert Althusser die zentralen Kategorien seiner Theorie wie Ideologie, Konjunktur und Praxis und bahnt auf diese Weise den Weg für das Verständnis seines späten Konzepts eines „aleatorischen Materialismus“.

In den 1970er-Jahren diagnostiziert Althusser dem Marxismus eine Krise und distanziert sich in der Folge von der Kommunistischen Partei Frankreichs. Im vorliegenden Band geht er den weitreichenden Konsequenzen dieser Entscheidung für seine kompromisslose, anti-philosophische Denk- und Wirkweise nach. In Form kurzer Texte, die jeweils eine konkrete philosophische Frage umkreisen, zeigt Althusser, wie man sich als Marxist in der Philosophie bewegt, ohne dabei zum marxistischen Philosophen zu werden. Es geht ihm um eine Widerlegung der „idealistischen Philosophie“, die nicht selbst zur bloßen Philosophie verkommt. Dabei erinnert Althusser den Marxismus an seine Aufgabe, „zur Freisetzung und freien Ausübung der gesellschaftlichen Praktiken und menschlichen Ideen beizutragen“.
Louis Althusser (1918 – 1990) war Professor für Philosophie an École Normale Supérieure.

Keywords for this title
Marxismus | Philosophie | Materialismus

Other titles by Louis Althusser, G. M. Goshgarian, Paul Maercker, Richard Steurer-Boulard

 

| Typo3 Link |
 

Published in 2018, ed. 1
ISBN 9783709203200
235 x 140 mm
288 pages
Price 39.10 EUR
status: available

 add to cart

Reduced price available?