SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Laurent Alexandre, Jean-Michel Besnier
Können Roboter Liebe machen?
Transhumanismus in zwölf Fragen
Übersetzt von Richard Steurer-Boulard

Reihe Passagen Thema

Was wäre, wenn man den Tod überwinden oder Lebensformen mithilfe der Gentechnik nach Belieben ‚designen‘ könnte? Oder wenn die Überlegenheit der künstlichen Intelligenz die Menschen dazu zwingen würde, ihre intellektuellen Fähigkeiten zu modifizieren, damit sie im Wettbewerb mit den Maschinen Schritt halten können?

Ob die technischen Revolutionen, die der sogenannte Transhumanismus prophezeit, einen Fluch oder einen Segen für die Menschheit bedeuten, diskutieren der französische Mediziner Laurant Alexandre und der französische Philosoph Jean-Michel Besnier in Können Roboter Liebe machen?. Dabei wird deutlich, dass es sich beim Thema Transhumanismus keineswegs um Science-Fiction handelt, sondern um gesellschaftlich und politisch hochrelevante Fragen; denn Einfluss auf diese Entwicklungen zu nehmen, die zum Teil bereits im Begriff sind, sich zu vollziehen, erscheint heute, wo es der Politik immer schwerer fällt, transnational agierende Unternehmen zu kontrollieren, besonders schwierig. Umso wichtiger ist es den Autoren, die durch ihre kritische Auseinandersetzung einen differenzierten Einblick in die Transhumanismus-Debatte ermöglichen, das Thema beizeiten ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.
Laurent Alexandre, 1960 in Paris geboren, ist Mediziner, Unternehmer und Redakteur der Zeitung „Le Monde“.
Jean-Michel Besnier, 1950 in Caen geboren, ist Professor für Philosophie an der Universität Paris-Sorbonne.

Schlagworte zu diesem Titel
Transhumanismus | Artificial Intelligence | Technologie

Weitere Titel von Richard Steurer-Boulard

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2017, Aufl. 1
ISBN 9783709202814
208 x 122 mm
128 Seiten
Preis 17,40 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?