RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Briefe an einen jungen Marokkaner
Edité par Abdellah Taïa
Traduit par Margret Millischer und dem ZTW-Übersetzungskollektiv

Série Passagen forum

Marokko ist ein junges Land. Die unter 25-Jährigen machen mehr als die Hälfte der Bevölkerung aus. Zerrissen zwischen Tradition und Moderne, von Arbeitslosigkeit bedroht und ohne Zukunftsaussichten, bedürfen die Jugendlichen der Ermutigung und des Zuspruchs, die diese Briefe ihnen vermitteln sollen.

Der marokkanische Autor Abdellah Taïa ist Herausgeber der Briefe an einen jungen Marokkaner. Der Titel nimmt Bezug auf Rilkes Briefe an einen jungen Dichter. Taïa hat 18 marokkanische Schriftsteller gebeten, an die jungen Menschen des Landes zu schreiben, an eine Generation, bei der Lähmung und Perspektivlosigkeit um sich greifen. Die Autoren sprechen die in Marokko weit verbreiteten Missstände und Probleme offen an – Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption, Analphabetentum, Fundamentalismus, die Unterdrückung der Frau oder der Wunsch, das Land zu verlassen. Gleichzeitig werden die Jugendlichen aber aufgefordert, sich davon nicht entmutigen zu lassen, sondern ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Statt sich in die Rolle des Opfers zu flüchten, seien Selbstdisziplin, Geduld und Ausdauer gefragt, um ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

Mots-clés pour ce titre
Briefe | Islam | Armut | Fundamentalismus

Critiques
Die Furche, Nikolaus Halmer (46, Feuilleton, 13. November 2014)
SWR2 Forum Buch, Claudia Kramatschek (13. April 2014)
Deutschlandradio Kultur, Walter van Rossum (14. Jänner 2014)
Ostragehege, Heinz Weißflog (Heft II / 2014, Nr. 74)
Buchkultur, Maria Leitner (Ausgabe 154, Juni/Juli 2014)
Stuttgarter Zeitung, Rolf Spinnler (22. März 2014)
Qantara.de, Christoph Leisten (12. Mai 2014)

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2013, tir. 1
ISBN 9783709200995
235 x 140 mm
208 pages
Prix 25,90 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?