RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Richard Rorty
Hoffnung statt Erkenntnis
Eine Einführung in die pragmatische Philosophie. IWM-Vorlesung zur modernen Philosophie
Traduit par Joachim Schulte

Série Passagen Philosophie

Richard Rortys gesammelte Vorlesungen am Wiener IWM, welche eine Einführung in die pragmatische Philosophie geben, erscheinen in zweiter Auflage im Passagen Verlag.

In seinem Vorlesungszyklus zur modernen Philosophie am Wiener Institut für die Wissenschaften vom Menschen stellt Richard Rorty eine Verbindung zwischen dem klassischen Pragmatismus von Peirce, James und Dewey und den Theorien von Quine, Putnam, Davidson, Annette Baier und anderen zeitgenössischen Philosophen her. Rorty deutet Pragmatismus als philosophisches Bemühen, unsere moralischen Anschauungen mit der Weltsicht der Darwinschen Biologie zu versöhnen – ähnlich wie Kant dies mit dem Kopernikanischen Weltbild versuchte. Seine Neuinterpretation des Pragmatismus läuft darauf hinaus, uns von dem Anspruch zu verabschieden, die innere Natur der Wirklichkeit erfasst zu haben, und an seine Stelle die Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu setzen.
Richard Rorty (1931–2007) lehrte Philosophie am Wellesley College, Princeton University, University of Virginia und an der Stanford University.

Mots-clés pour ce titre
Institut für die Wissenschaft vom Menschen | Erkenntnis | Philosophie

Autres titres de Richard Rorty, Joachim Schulte

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2013, tir. 2
ISBN 9783709200858
235 x 155 mm
104 pages
Prix 13,40 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?