RECHERCHE RAPIDE | LOGIN |
DE|EN|FR
Livres
Qui sommes-nous?
Les Auteurs
Collections
Livres
Revues
Multimédia
Espace clients
Service Commercial
Espace Journalistes
Newsletter
Contacts
Offres spéciales
Recherche
Plan du site
 
 
PassagenFriends
Dernières Parutions | A paraître | Liste des titres | Titres traduits du français | Catalogues | ISBN Index | Revue de presse
Georg Lennkh, Irene Giner-Reichl
Afrika und Klimawandel
Der Druck steigt
Afrika wird wohl der Kontinent sein, der am meisten unter
den Auswirkungen des Klimawandels leidet. Welche Analysen gibt es von afrikanischen Experten und Entscheidungsträgern?

Bereits heute sind am afrikanischen Kontinent ernste Auswirkungen des Klimawandels festzustellen. Niederschlagsmuster verändern sich, extreme Wettersituationen – Dürren wie Überschwemmungen – werden häufiger. Die Anpassung an den Klimawandel könnte eine der größten Herausforderungen für die Länder und Volkswirtschaften Afrikas werden. Eine zweite ist die Bereitstellung von modernen Energiedienstleistungen,
die für die weitere Entwicklung der afrikanischen Länder notwendig und angemessen sind und gleichzeitig im Einklang mit internationalen Bestrebungen stehen, die globale Erwärmung unter 2 Grad Celsius zu halten. Der vorliegende Band präsentiert afrikanische und internationale Stimmen aus Politik, internationalen Organisationen und Wissenschaft zu einer der „heißesten“ globalen Fragen mit signifikanten Auswirkungen auf den afrikanischen Kontinent.
Georg Lennkh, ambassador, special envoy for Africa, is Austria’s foremost expert in African politics.
Irene Giner-Reichl is Director General for Development Cooperation in the Austrian Foreign Ministry.

Mots-clés pour ce titre
Afrika | Klimawandel

Autres titres de Georg Lennkh, Irene Giner-Reichl

 

| Typo3 Link |
 

Paru en 2013, tir. 1
ISBN 9783709200193
235 x 155 mm
208 pages
Prix 25,70 EUR
statut: disponible

 ajouter au panier

Disponible à prix réduit?