| LOGIN |
DE|EN|FR
Zeitschriften
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aboinformationen | Weimarer Beiträge | Texte | Bamidbar

Aus dem Inhalt von Heft 3/2019, 65. Jahrgang

Wolfgang Stephan Kissel
Mythopoet des Anthropozäns. Dostojewski und das globale Gegenwartstheater

Carsten Rohde
»Wie anders wirkt dies Zeichen auf mich ein!«. Medien und Medialität in Goethes »Faust«

Florian Krobb
»Das ist ja der reine Wallensteins Tod«. Die Wallenstein-Namen in Fontanes »Cécile« als hermeneutische Indikatoren

Bernhard Winkler
Spiralen des Bösen. Zur transgressiven Ästhetik in Heinrich von Kleists »Der Findling«

Francesca Goll
Die Kartierung gesellschaftlicher Umbrüche in Werner Bräunigs Romanfragment »Rummelplatz« (2007)

Christophe Fricker
Grenzen und Möglichkeiten des Autoreninterviews. Eine literaturphänomenologische Analyse der Begegnungen zwischen Ernst Jünger und André Müller

Christof Forderer
»Man sah keine Natur mehr, sondern Bilder«. Zur Wahrnehmung des Realen als bildhaft

 
 
Reinbacher: Fehlvereinfachungen
Ruf: Die digitale Universität
Flashar: Platon
Derrida: Die Augen der Sprache
Nancy: Mit eigenen Worten
Simanowski: Das Virus und das Digitale
Burkert: Die vernetzte Universität
Reyer: BioMachtMonsterWeiber
Hagyo: Über das Wohnen im Bilde sein
Simanowski: Todesalgorithmus