SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Zeitschriften
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Heidegger
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
 
 
PassagenFriends
Aboinformationen | Weimarer Beiträge | Texte | Bamidbar

Aus dem Inhalt von Heft 1/2015, 61. Jahrgang

Uwe Hentschel
1750–1770: Ein 'goldenes' Zeitalter der deutschen Literatur?

Dietmar Voss
Ohnmächtige Souveränität
Zur Figur des Antihelden im Kontext der Moderne

Armin Weber
"Jedes einzelne Bild nur ein Mosaikstück"?
Zur Funktion des Erzählens in Eva Menasses Werken

Leopold Federmair
Das Spiel von Nähe und Ferne
Hiromi Kawakamis Roman "Manazuru" in interkultureller und intermedialer Perspektive

Yeon Jeong Gu
Figurationen des Posthumanen in Christian Krachts Roman "Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten"

Roman Halfmann
Die Sorge des Systemadministrators
Franz Kafkas Aktualität im Zeitalter der Big Data


Diskussion – Rezensionen

Nana Badenberg
Treue Texte
Zu Stroemfelds Kafka-Reprints und der neuen Basler Nietzsche-Ausgabe

Kay Wolfinger
Carlos Spoerhase (Hg.): Text + Kritik 204: Sibylle Lewitscharoff

Anna Brixa
Kai Sina: Sühnewerk und Opferleben
Kunstreligion bei Walter Kempowski

Martin Treml
Hermann Hakel: von denen ich weiß
Wahrnehmungen eines Literaten

Hans-Joachim Hahn
Simone Schröder, Ulrike Weymann und Andreas Martin Widmann (Hg.): "Die vergangene Zeit bleibt die erlittene Zeit"
Untersuchungen zum Werk von Hans Keilson

Urte Helduser
Tanja Nusser: "Wie sonst das Zeugen Mode war"
Reproduktionstechnologien in Literatur und Film

Johannes Steizinger
Nitzan Lebovic: The Philosophy of Life and Death
Ludwig Klages and the Rise of a Nazi Biopolitics

 
kürzlich erschienen 
Kaufmann (Hg): Der Sand aus den Uhren
Badiou: Lob der Mathematik
Helm: Der politische Imperativ
Segré: Spinozas Mantel
Flüh: Flugblatt - Zeitung - Blog
Derrida: Stören!
Hutfless (Hg): Hélène Cixous Das Lachen der Medusa
Derrida: Vergeben
Fleury: Die Unersetzbaren
de Lagasnerie: Michel Foucaults letzte Lektion