| LOGIN |
DE|EN|FR
Zeitschriften
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aboinformationen | Weimarer Beiträge | Texte | Bamidbar

Aus dem Inhalt von Heft 2/2013, 59. Jahrgang

Martin Treml, Mai Wegener
Vorbemerkungen zu: Karlheinz Barck, "Leonardo-Effekte"

Karlheinz Barck
Leonardo-Effekte. Perspektiven aus der Differenzierung von Natur und Geisteswissenschaften

Ernst Müller
Prometheus am Ende? Anmerkungen zu einer Vorlesung Wolfgang Heises über Franz Kafka

Wolfgang Heise
Franz Kafkas "Prometheus"-Parabel

Michael Franz
"Die marxistischen Klassiker sind keine Kirchenväter". Die Zeichenspiele des Philosophen Georg Klaus

Ulrich Krellner
Die unterschätzte Reifeprüfung. Zur Rezeption von Uwe Johnsons erstem Roman "Ingrid Babendererde"

Sebastian Lübcke
Relativ absolut. Robert Walsers "Ein Vormittag" zwischen 'Strategien' und 'Taktiken'

Wolfram Malte Fues
Ergangene Gedanken. Der Flaneur des "Passagen-Werks"

Rita Morrien
Verhör, Bekenntnis, Schweigen - fatale Kommunikationsstrategien in Michael Hanekes Film "Das weiße Band"

 

Diskussion - Rezensionen

Aurélie Barjonet
Einblicke in eine zwiespältige Epoche. Anmerkungen zu Manfred Naumanns Autobiographie "Zwischenräume"

Thomas Möbius
Sichtweisen auf die DDR-Literatur. Zu Maria Brosigs Reimann-Studie und Susanne Liermanns "Selbstbilder später DDR-Literatur"

Christian Sieg
Thorsten M. Päplow: "Faltenwürfe" in Heinrich Bölls "Irischem Tagebuch". Untersuchungen zu intertextuellen, poetologischen, stilistischen und thematischen Aspekten als Momente einer textimmanenten Strategie der "Bedeutungsvervielfältigung"

Uwe Schütte
Peter Schmucker: Grenzübertretungen. Intertextualität im Werk von W.G. Sebald

Simon Aeberhard
Simon Zumsteg: 'poeta contra doctus'. Die perverse Poetologie des Schriftstellers Hermann Burger

 
 
Reyer: BioMachtBäume
Der Lebkuchenmann
Rancière: Die Ränder der Fiktion
Lyotard: Das postmoderne Wissen
Guattari: Die drei Ökologien
Agostini (): Mallarmé
Cixous: Meine Homère ist tot...
Badiou: Rede an die Jugend und 13 Thesen zur Politik
Rancière: An den Rändern des Politischen
Castoriadis: Gespräch über die Geschichte und das gesellschaftlich Imaginäre