| LOGIN |
DE|EN|FR
Startseite
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Aktuell | Veranstaltungen | Zum aktuellen Programm | Neuerscheinungen
Hélène Cixous bekommt Justus Möser Medaille [«]

Peter Engelmann, Hélène Cixous und Wolfgang Griesert, Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück, bei der Verleihung der Justus-Möser Medaille.

Hélène Cixous wurde im April im Rathaus der Stadt Osnabrück mit der Justus Möser Medaille ausgezeichnet. Anlass dafür waren ihre letzten beiden im Passagen Verlag erschienenen Bücher „Osnabrück“ und „Osnabrück Hauptbahnhof nach Jerusalem“, in denen sie ihre jüdische Familiengeschichte in Osnabrück zur Zeit des Nationalsozialismus thematisiert. Bei dieser Gelegenheit wurde auch ihr letztes Buch „Osnabrück Hauptbahnhof nach Jerusalem“ präsentiert.

 
 
Jullien: Ein zweites Leben
Skidelsky: Automatisierung der Arbeit: Segen oder Fluch?
Crouch: Der Kampf um die Globalisierung
Flashar: Hellenistische Philosophie
Hecker: Wunsch und Bedeutung
Hecker: Eine kleine Naturgeschichte der Freiheit
Christoph-Gaugusch: Philosophie eines mittleren Weges
Ladaki: Der Maskenball der Seele
Wienold: Alarich Arthur Athanasius und die Söhne von Megaprazon
Guelf: Der Ausnahmezustand