SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
[Rezension]: „Es ist die politische Ökonomie, Dummkopf!“ [«]

Christian Baron für "Neues Deutschland" (30./31. Januar 2016)

"Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde vor allem deswegen die Ehre als Hassfigur der Rechtsextremen zuteil, weil sie die Entpolitisierung der Ökonomie clever für sich zu nutzen versteht. Ihre im Kern heuchlerischen Wendungen von »Willkommenskultur « und »Wir schaffen das« lenken die Aufmerksamkeit davon ab, dass die wenigsten der unter dem globalen Kapitalismus leidenden Menschen überhaupt in der EU ankommen.
Solange nämlich die Ökonomie nicht repolitisiert wird, so schreibt es Žižek in seinem Essay »Plädoyer für die Intoleranz«, bleibt »all das Gerede um offene Grenzen und Multikulturalismus auf die Anliegen der religiösen, sexuellen, ethnischen und anderer Lebensformunterschiede begrenzt«."

Den gesamten Artikel können Sie entweder online lesen oder in der Wochenendausgabe von "Neues Deutschland" (30./31.Januar 2016).