SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Der Theoretiker der Postmoderne [«]

ORFscience, Nikolaus Halmer (8. August 2014)

Von Nikolaus Halmer für ORFscience

"Der zentrale Text für die leidenschaftlich geführten Debatten über die Postmoderne war eine Auftragsarbeit der kanadischen Regierung, die den Titel "La condition postmoderne"/"Das postmoderne Wissen" trug. Darin formulierte Lyotard den Abschied von Denkströmungen und Ideologien, die sich auf Letztbegründungen stützen. [...]

Lyotards These besteht darin, dass das Projekt der Moderne "zerstört, liquidiert worden ist", hauptsächlich durch den Sieg der kapitalistischen Technowissenschaft. Ihr ist es gelungen, die Wertform des Wissens zum einzigen Kriterium zu erheben."

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier.