SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Kalkül und Leidenschaft, Demokratie I: Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy träumt von ihrer ästhetischen Erneuerung [«]

Die Zeit, Nr. 4, Thomas Assheuer (26.01.2010)

"Allerdings, wer sich für dieses Büchlein interessiert, der sei gewarnt. Wie so oft bei diesem von Nietzsche, Heidegger und Derrida beflügelten Denker ist die Lektüre seiner Denkstücke nicht einfach, zuweilen mühsam, manchmal auch quälend. Es gibt ganze Absätze, in denen der Leser im Blindflug durch schwarze semantische Löcher gleitet, um in felsigen Begriffslandschaften hart aufzuprallen. Mit viel Glück sieht er dann in der Ferne Nancys Demokratietheorie hoch zu Ross in spanischen Dörfern schemenhaft vorüberreiten. Lange nicht mehr ist die Demokratie so begriffsaristokratisch  verteidigt worden."

Lesen Sie die gesamte Rezension hier.