SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Studienausgaben
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Lacan, Jacques: "Die Übertragung" [«]

testcard, Martin Büsser (13.02.2009)

"Lacan ist ein ausgezeichneter Erzähler, und im Vorübergehen stellt er seine surrealistischen Freunde, z.B. den Phänomenologen Maurice Merleau-Ponty, oder Melanie Klein vor, seine psychoanalytische Konkurrentin. [...] Lacan ist es zu verdanken, die Klassiker (und nicht nur die) noch einmal völlig neu vorgestellt zu haben. Auch Freud selbst, seine Definition des Phallischen, wird in Teilen vollkommen neu interpretiert, als ein duales, sowohl männliches als auch weibliches Verhältnis. Hier nimmt Lacan die feministische Kritik vorweg. Lacan zuzuhören, vor allem ihn zu lesen, ist eine Anstrengung die sich auf jeden Fall lohnt."

Lesen Sie de gesamte Rezension in der Anthologie "testcard" Nr. 82 (Februar 2009).