SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
[Rezension]: Vom Abenteuer Lesen. Was Götz Wienolds Roman "Manona" über Homophobie verrät [«]

Torsten Flüh für Night Out @ Berlin, 15. Juni 2016

Ja, Passagen hat auch Belletristik, und zwar sehr feine:

"2015 hat Götz Wienold seinen faszinierenden 'Roman einer Homophobie' Manona veröffentlicht. Ein Roman über Homophobie? Er beginnt ebenso aufschreckend wie grotesk. Ein junger Mann namens Markus Piloty fährt in einem Großraumwagen die besonders pittoreske Bahnstrecke zwischen Bingen und Köln am Rhein, als eine junge, schwangere Frau auf ihn zukommt. 'Da hab ich dich ja!' [...] Der Roman nimmt seinen Lauf, wird zum Krimi, bisweilen zum furchteinflößenden Leseabenteuer."

Die gesamte Rezension können Sie hier lesen.