SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Jubiläumsaktion
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
[Rezension]: "Charlie versus Mohammed. Plädoyer für die Meinungsfreiheit" von Nina Scholz, Heiko Heinisch [«]

Kirstin Breitenfellner für den FALTER 31/16

Die Passagen Autoren Nina Scholz und Heiko Heinisch landeten mit "Charlie versus Mohammed. Plädoyer für die Meinungsfreiheit" auf dem famosen 1. Platz der Sachbuch-Charts 2016 des FALTERs. Die Gründe für den Erfolg des Buches kann man jetzt online in der FALTER-Rezension von Kirstin Breitenfellner lesen:

"Demokratie bedeutet, Meinungen und das heißt auch immer Kränkungen auszuhalten – ansonsten droht eine 'Diktatur der Beleidigten'. Und Satire hindert niemanden daran, seine Religion auszuüben. Charlie Hebdo habe – so die überraschende und überzeugende Schlussthese – den Muslimen mit seinen Karikaturen im Gegensatz zu paternalistischen Journalisten schlicht und ergreifend gleiche Rechte und gleiche Behandlung zugestanden wie anderen Religionen und Ideologien – und damit Inklusion betrieben."

Die gesamte Rezension finden Sie hier.